News

Trader verklagt Robinhood nachdem der Broker den Handel mit GameStop eingestellt hat

0
Trader verklagt Robinhood
Copyright Bill Oxford from Unspalsh

Trader verklagt Robinhood!

Ein Trader mit Sitz in Massachusetts reichte im Namen von sich selbst und anderen Kunden eine Bundesklage ein, nachdem der Neobroker Beschränkungen für Transaktionen mit GameStop, AMC und anderen Aktien auferlegt hatte. Robinhood wird vorgeworfen, Marktmanipulation betrieben zu haben, als sie den Handel mit GameStop in den letzten Tagen an mehreren Stellen pausierte.

Dieser Verstoß führte dazu, dass der Kläger Brendon Nelsonto und seine Kollegen einige der höchsten Börsengewinne in der Geschichte verpassten, heißt es in der Klageschrift. Nelsonto beschuldigt den Broker insbesondere, den Wertzuwachs der GameStop-Aktie abrupt zu bremsen. “Die Handlungen von Robinhood geschahen absichtlich und wissentlich, um den Markt zum Vorteil von institutionellen Investoren zu manipulieren, die nicht Robinhoods Kunden waren. Seitdem sie die Aktie aus ihrer App herausgenommen haben, sind die GME-Kurse gestiegen, wodurch Investoren um potenzielle Gewinne gebracht wurden”, fügte er hinzu.

In der Klage wird behauptet, dass der US Broker zwar die Pflicht hatte, eine faire Plattform zu bieten, dass es aber “Private Trader ohne legitimen Grund vollständig vom Kauf von GME abgehalten wurden, wodurch private Trader von den Diensten der Broker Plattform gezielt ausgeschlossen wurden.”

Robinhoods Schritt verärgerte die Nutzer der App und beschuldigte sie, ihr Versprechen, “Finanzen für alle zu demokratisieren”, zu brechen.

Die Handlungen von Robinhood geschahen absichtlich und wissentlich, um den Markt zum Vorteil von institutionellen Investoren zu manipulieren.

post image

Der amerikanische Online Broker ist damit allerdings nicht allein. Die meisten Online-Broker haben einen Stopp auf die Bearbeitung von neuen Aufträgen für GameStop Aktie gesetzt, was bedeutet, dass die Anleger nicht ihre Positionen schließen konnte, um ihren Gewinn zu realisieren. Einige Nutzer berichteten, dass sie potenzielle Gewinne verloren haben, weil sie nicht in der Lage waren, Trades abzuschließen, was weitere Klagen gegen ihre Broker nach sich ziehen könnte.

Aktien von Unternehmen wie dem Videospiel Händler GameStop sind in den letzten zwei Wochen massiv gestiegen, nachdem sich eine Armee von einzelnen Händlern auf dem Reddit-Subreddit “WallStreetBets” versammelt hatte, um kollektiv mehr von diesen Aktien zu kaufen.

Tesla-CEO Elon Musk, der reichste Mensch der Welt, hatte zuvor seine Unterstützung für die Redditors gegeben, was dem steigenden Aktienkurs von GameStop weiteren Schwung verlieh.

US-Kongress schreitet ein

Der rasante Preisanstieg gewann die Aufmerksam der Mainstream-Medien, welche den US-Gesetzgeber auf den Plan riefen. Der US Kongress reagierte indem er Robinhood aufforderte mehr Informationen zur Verfügung zu stellen und seine Entscheidung zu rechtfertigen, den Einzelhandel von GameStop und andere Aktien zu beschränken.

Die US Demokratin Alexandria Ocasio twitterte am Donnerstag, dass sie mit der Entscheidung von Robinhood, die Transaktionen rund um die Aktien, die in dieser Woche einen von Reddit inspirierten dramatischen Anstieg erlebten, abrupt zu stoppen, nicht einverstanden sei.

Die Repräsentantin des Repräsentantenhauses aus New York bezeichnete den Schritt als “inakzeptabel” und fügte hinzu, dass der US Kongress in einer Anhörung des US House Committee on Financial Services mehr über die Entscheidung von Robinhood erfahren müsse.

post image

Die Klage bereitet weitere Kopfschmerzen für das amerikanische Broker Start-Up. Der Smartphone Broker wurde erst im Dezember 2020 von der SEC mit einer Geldstrafe von 65 Millionen Dollar belegt, weil es seine Praxis, Kundenaufträge an Market Maker zu verkaufen, nicht vollständig offen gelegt hatte. Im selben Monat wurde das Unternehmen von den Regulierungsbehörden in Massachusetts mit einer weiteren Beschwerde konfrontiert. Ein Schwerpunkt der Untersuchung sind die aggressiven Taktiken des Brokers, um unerfahrene Investoren anzuziehen und “seine Verwendung von Videospielartigen Marketingstrategien, um Kunden zu manipulieren.”

Desweiteren steht der Broker vor mehreren Untersuchungen wegen der wiederholten Ausfälle seiner Handelsplattform, sowie das Versäumnis eine schnelle Lösung zur Verfügung zu stellen, wenn Investoren Geld verlieren aufgrund von IT Problemen, welche verhindern das diese Zugriff auf ihren Account haben.

 

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des zuerst erschienen Artikels “Robinhood Users File Lawsuit over GameStop Trade Suspension” auf Finance Magnates.

Die neusten News zu Aktien, Indices, Devisen und Krypto Märkten findest du in unserer News Sammlung HIER.

Trading Lexikon

DAX Analyse KW04/21

Previous article

IOTA Analyse KW04/21

Next article

You may also like

More in News