Tezos

0
Tezos

Was ist Tezos?

Tezos machte sich 2014 daran, eine “sich selbst verbessernde Blockchain” zu schaffen.

Komplex in der Umsetzung, war das Konzept im Kern einfach: Tezos würde es jedem, der seine Kryptowährung XTZ besaß, ermöglichen, über mögliche Änderungen seiner Regeln abzustimmen, und sobald eine Entscheidung getroffen war, würde die Software sich automatisch aktualisieren, um sicherzustellen, dass die Änderungen umgesetzt wurden.

Mit diesem System wollte Tezos das Risiko verringern, dass sich seine Blockchain aufspaltet und zwei getrennte Kryptowährungen mit zwei unterschiedlichen Preisen entstehen.

Die Idee, dass eine Kryptowährung sich selbst innerhalb ihrer eigenen Software aktualisieren könnte, hatte jedoch weitreichendere Auswirkungen und löste eine Diskussion über das aus, was als “Blockchain-Governance” bezeichnet wurde.

Die Ankunft von Tezos würde die Blockchain-Taxonomie verändern und Krypto-Vermögenswerte effektiv in zwei Lager aufteilen: solche mit “Off-Chain-Governance” und solche mit “On-Chain-Governance”.

Damit das System funktioniert, müssen Tezos-Nutzer über einen Prozess namens “Baking” abstimmen, bei dem sie zustimmten, XTZ, die sie besitzen, in speziellen Verträgen zu sperren. Die Nutzer können entweder Baker werden oder XTZ an andere Baker delegieren, um neu geprägte XTZ aus dem Protokoll zu gewinnen.

Dank dieses neuartigen Konzepts konnte Tezos im Jahr 2017 rekordverdächtige Finanzierungssummen aufbringen, bevor es 2018 seine Live-Blockchain der Öffentlichkeit vorstellte.

Crypto 4

Wie funktioniert Tezos?

Die Tezos-Blockchain ermöglicht viele Funktionen, die bei Kryptowährungen üblich sind.

Entwickler können die Software nutzen, um benutzerdefinierte Programmierlogik (Smart Contracts) auszuführen und neue Programme (dezentrale Anwendungen) zu entwerfen, mit denen Produkte und Dienstleistungen repliziert werden können.

Die Abstimmungsfunktionen erfordern jedoch ein anderes Design.

Genauer gesagt besteht die Tezos-Blockchain aus zwei Teilen:

Shell – Der Code, der sich auf der Grundlage von Nutzerabstimmungen ändert und auch für die Interpretation von Transaktionen und Verwaltungsvorgängen zuständig ist.

Protokoll – Der Code, der dafür verantwortlich ist, Vorschläge zur Überprüfung an die Shell zu senden.

Die Tezos LPoS-Blockchain
Um das Netzwerk synchron zu halten, verwendet Tezos eine Variation des klassischen Proof-of-Stake (PoS)-Konsenses, genannt Liquid Proof-of-Stake (LPoS).

Ähnlich wie herkömmliche PoS-Mechanismen ist LPoS ein Algorithmus, der von Computern verwendet wird, auf denen die Tezos-Software läuft, um das Netzwerk zu sichern, Transaktionen zu validieren und neu geprägte XTZ zu verteilen.

Crypto 3

Damit die Teilnehmer (“Nodes”) an der Verwaltung teilnehmen können, müssen sie XTZ in einem Prozess einsetzen, den Tezos “Baking” nennt. Um ein Baker zu werden, benötigt ein Node 8.000 XTZ (auch Roll genannt).

Benutzer können ihre Token auch an andere Baker delegieren, indem sie anderen Benutzern Stimmen zuweisen, damit diese XTZ-Belohnungen auf der Live-Blockchain verdienen können.

Die Bäcker haben einen Anreiz, ehrlich zu sein, da die Nutzer die Flexibilität haben, zwischen den Bäckern, an die sie XTZ delegieren, zu wechseln, je nachdem, wie sie abstimmen möchten.

Tezos-Upgrades

Die Baker beteiligen sich an der Verwaltung der Blockchain, indem sie über vorgeschlagene Codeänderungen abstimmen.
Der Abstimmungsprozess besteht aus vier verschiedenen Abstimmungsperioden, die jeweils durch etwa 23 Tage getrennt sind.

Die Vorschlagsperiode – Jeder Baker kann einen Vorschlag zur Änderung oder Aktualisierung der Tezos-Blockchain einreichen. Die Vorschläge mit den meisten Stimmen kommen in die nächste Phase.

Der Zeitraum der Erkundungsabstimmung – Vorschläge, die eine Super-Mehrheit (80% der Stimmen für den Vorschlag) erreichen, kommen in den nächsten Bewertungszeitraum.

Die Testphase – Der Vorschlag wird dann in eine temporäre Testkette (48-Stunden-Fork) verschoben, um zu überprüfen, ob die Änderung funktioniert und ob sie vom Netzwerk sicher übernommen werden kann.

Der Promotion Vote Zeitraum – Baker stimmen darüber ab, ob der Vorschlag implementiert werden soll. Die Vorschläge werden umgesetzt, wenn die Abstimmung eine Super-Mehrheit ergibt.

Die Baker können ihren Vorschlägen auch Rechnungen beifügen. Wenn der Vorschlag nach allen vier Abstimmungsperioden angenommen wird, wird der in der Rechnung angegebene Betrag vom Protokoll eingezogen und an den Backer ausgezahlt.

Weitere ausführliche Erklärungen zu allen Begrifflichkeiten der Finanzwelt findest du HIER in unserem Lexikon, auch Wikipedia hat weitere spannende Informationen zum Thema.

Axie Infinity

Next article