Nonfarm Payrolls

0
Nonfarm Payrolls Titel

Die Bedeutung der NFP – Nonfarm Payrolls

Die Nonfarm Payrolls, auch kurz NFP genannt, misst die Anzahl der Arbeiter in den USA mit Ausnahme von beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft und Arbeitern in einer Handvoll anderer Job-Klassifikationen. Dieser Wert wird vom Bureau of Labor Statistics (BLS) gemessen, das private und staatliche Einrichtungen in den USA zu ihren Beschäftigtenzahlen befragt. Das BLS berichtet der Öffentlichkeit monatlich die Zahlen der Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft durch den viel beachteten “Employment Situation”-Bericht.

Zusätzlich zu den Arbeitnehmern in der Landwirtschaft schließen die Daten der Nonfarm Payrolls auch einige Regierungsangestellte, private Haushalte Eigentümer und gemeinnützige Beschäftigte aus.

 

IM MÄRZ 2020 WURDE DIE ZAHL DER BESCHÄFTIGTEN AUßERHALB DER LANDWIRTSCHAFT IN DEN USA DURCH DIE GLOBALE PANDEMIE COVID-19 STARK BEEINTRÄCHTIGT.
Nach mehr als einem Jahrzehnt des Wachstums schrumpfte die Zahl der Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft in den USA um 701.000, und die Arbeitslosenquote stieg auf 4,4 %.

Nonfarm Payrolls

NFP – Nonfarm Payrolls

Während der Name “Nonfarm Payrolls” darauf hindeutet, dass landwirtschaftliche Arbeiter von der Statistik ausgeschlossen werden, gibt es auch einige andere Bereiche, die das BLS bei der Zusammenstellung der Nonfarm Payrolls-Daten nicht berücksichtigt. Nach Angaben des BLS entfallen etwa 80 % der zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) beitragenden Wirtschaftszweige in den USA auf die Klassifizierung der Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft. Während dies eine bedeutende Mehrheit der US-Arbeitskräfte darstellt, gibt es zusätzlich zu den Landarbeitern einige wichtige Ausnahmen:

Regierungsangestellte: Der Regierungssektor ist jeden Monat ein wichtiger Bestandteil des Berichts ” Employment Situation”, es gibt jedoch einige Regierungsangestellte, die ausgeschlossen sind. Die Kategorie “Regierung” umfasst zivile Angestellte. Sie schließt jedoch Angestellte des Militärs und Angestellte der von der Regierung ernannten Beamten aus. Mitarbeiter der Central Intelligence Agency (CIA), der National Security Agency (NSA), der National Imagery and Mapping Agency und der Defense Intelligence Agency (DIA)sind ebenfalls ausgeschlossen.

Private Haushalte: Angestellte privater Haushalte und Hausangestellte sind ausgeschlossen.

Eigentümer: Eigentümer sind im Allgemeinen Inhaber von Unternehmen ohne eigene Rechtsform. Dazu gehören Einzelunternehmer und Selbstständige, die ohne eingetragenes Unternehmen tätig sind (z. B. ohne den Status einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung oder einer Partnerschaft).

Gemeinnützige Mitarbeiter: Obwohl der gemeinnützige Sektor recht groß ist, wird er in der Statistik der Lohn- und Gehaltsempfänger außerhalb der Landwirtschaft nicht berücksichtigt.

  • Die Non-Farm-Payrolls ist das Maß für die Anzahl der Arbeitnehmer in den USA mit Ausnahme von Landwirtschaftsarbeitern und einer Handvoll anderer Berufsgruppen.

 

  • Die Klassifizierung der Nonfarm-Gehaltslisten schließt landwirtschaftliche Arbeiter sowie einige Regierungsangestellte, private Haushalte, Eigentümer und gemeinnützige Arbeiter aus.

 

  • Die Daten zu den Non-Farm-Payrolls werden vom Bureau of Labor Statistics (BLS) gesammelt und in seinem monatlichen “Employment Situation”-Bericht veröffentlicht, der auch die Arbeitslosenquote enthält.

Analyse des NFP Monatsberichts

 

Der NFP “Employment Situation”-Bericht ist ein viel beachteter Monatsbericht, der vom BLS am ersten Freitag des Monats nach der Datenerfassung veröffentlicht wird.

Der monatliche NFP “Employment Situation”-Bericht wird aus zwei umfassenden Umfragen erstellt: dem Household Survey und dem Establishment Survey. Das Ergebnis sind zwei separate Berichte, die zu einem umfassenden Monatsbericht zusammengefasst werden. Die Haushaltsbefragung liefert den Bericht zur Arbeitslosenquote sowie Details zur Beschäftigungsdemografie. Das Establishment Survey-Segment des BLS-Berichts “Employment Situation” ist auch bekannt als der Nonfarm-Payrolls-Bericht, der die Gesamtzahl der neu geschaffenen Arbeitsplätze außerhalb der Landwirtschaft in der nationalen Wirtschaft angibt.

NFP Haushaltsbefragung

Zu den wichtigsten Komponenten der Haushaltsbefragung gehören:

  • Die Arbeitslosenquote
  • Arbeitslosenquoten nach Geschlecht
  • Arbeitslosenzahlen nach Rasse
  • Arbeitslosenzahlen nach Bildung
  • Arbeitslosenzahlen nach Alter
  • Gründe für Arbeitslosigkeit
  • Beschäftigungsdaten nach Arten der alternativen Beschäftigung
  • Die Partizipationsrate
NFP Betriebsbefragung

Der Teil der Betriebsbefragung des Berichts ” Employment Situation” ( Arbeitsmarktsituation) liefert Details zu den Nonfarm Payrolls und kann als Bericht über die Nonfarm Payrolls bezeichnet werden. Zu den wichtigsten Komponenten der Betriebsumfrage gehören:

  • Die Anzahl der gesamten Nonfarm Payrolls, die von Unternehmen für den Berichtsmonat hinzugefügt wurden
  • Die Summe der Nonfarm Payrolls nach Branchenkategorien: Gebrauchsgüter, Verbrauchsgüter, Dienstleistungen und Staat
  • Details zu den geleisteten Arbeitsstunden
  • Details zu den durchschnittlichen Stundenverdiensten

Wirtschaftliche Analyse

Die Zahl der Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft und die Arbeitslosenquote sind die Schlagzeilen des “Employment Situation”-Berichts, aber Ökonomen und politische Entscheidungsträger verwenden alle verfügbaren Daten zur Beurteilung des aktuellen Zustands der Wirtschaft und zur Vorhersage des zukünftigen Niveaus der wirtschaftlichen Aktivität. Der Bericht enthält viele wertvolle Einblicke in die Arbeitswelt, die einen direkten Einfluss auf die Wirtschaft haben, sowie auf den Aktienmarkt, den Wert des US-Dollars, den Wert von Staatsanleihen und den Preis von Gold.

Ökonomen analysieren die Daten der Haushaltsbefragung, wenn sie den Trend der Arbeitslosenquote, der Erwerbsquote und andere Trends, die mit der Demografie in Verbindung stehen, betrachten. Der Establishment Survey/Nonfarm Payrolls Report bietet wertvolle Informationen über Sektoren mit detaillierter Sektorenaufteilung. Verschiedene Arten von Analysten können sektorspezifische Nonfarm-Payroll-Daten in ihre Analyse einbeziehen. Diese Aufschlüsselung kann häufig von Aktienanalysten verwendet werden, die über Aktiensektoren und Gewinnveröffentlichungen berichten.

Die Nonfarm-Payroll-Statistiken zeigen auch, welche Sektoren expandieren und welche schrumpfen. Expandierende Sektoren tragen zu einer höheren Anzahl neuer Arbeitsplätze bei, während schrumpfende Sektoren niedrige oder negative Beiträge aufweisen können, was auf eine Verringerung des Arbeitsplatzangebots hinweist, all diese Daten können den NFP Berichten entnommen werden.

 

Die Löhne und das Lohnwachstum, die in der Establishment Survey ermittelt werden, sind für Ökonomen ebenfalls von großer Bedeutung. Historisch gesehen ist der beste Monat für das Beschäftigungswachstum in der Regel der Mai, mit durchschnittlich 129.000 zusätzlichen Arbeitsplätzen. Der August ist der schlechteste Monat mit durchschnittlich 69.000 zusätzlichen Arbeitsplätzen. Bei den Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft war das Jahr 1994 mit 3,85 Millionen zusätzlichen Arbeitsplätzen das beste in der Geschichte. Im Jahr 2009 gingen 5,05 Millionen Arbeitsplätze verloren, was das statistisch schlechteste Jahr für die Non-Farm-Payroll-Zählung war. Im Jahr 2018 betrug das Beschäftigungswachstum auf den Arbeitsmarkt 2,6 Millionen, verglichen mit einem Zuwachs von 2,2 Millionen im Jahr 2017 und 2,2 Millionen im Jahr 2016.

Nonfarm Payrolls

Weitere ausführliche Erklärungen  zu allen Begrifflichkeiten der Finanzwelt findest du HIER in unserem Lexikon, auch Wikipedia hat weitere spannende Informationen zum Thema NFP.

Leerverkauf

Next article